Das Leitbild der DJK Penzberg

 

Vorwort

Die DJK Penzberg ist ein besonderer Verein, das wurde schon im Gründungsprotokoll festgehalten: 'Um dem Bedürfnis der Jugend zu frohem Sport von christlicher Seite Rechnung zu tragen'. Diese christliche Seite, in der es um Fairness, Gemeinschaft, Kameradschaft und menschliche Werte geht, hat den Verein bis heute geprägt. Aus diesen Wurzeln, und der des DJK Verbandes, formt sich das Leitbild der DJK Penzberg. Das gilt es zu erhalten und fortzuführen und an die Zeit anzupassen damit die DJK Penzberg auch eine Heimat für zukünftige Generationen ist, die hier ihrem Sport betreiben. Dafür braucht es viel Idealismus und Einsatzbereitschaft aller Mitglieder um gemeinsam diese Aufgabe zu bewältigen. Hier ist die DJK Penzberg nicht allein, sie ist eingebunden in die kirchlichen Verbände und der christlichen Gemeinde die sie bei dieser Aufgabe unterstützen.

Leitbild für Verein und Mitglieder

  • Spaß am Sport - Freude durch den gemeinsamen Sport

  • Gemeinschaftsleben - gemeinsame Veranstaltungen und gemeinsamen Einsatz für den Verein.

  • Es zählt der Mensch - Christliche- sportliche- und menschliche Werte haben Vorrang

  • Zusammenhalt - Einander helfen. Zusammenstehen auch in der Niederlage

  • Fairness - eine gerechte und ehrliche Haltung gegenüber anderen Menschen

  • Toleranz - Achtung der Andersdenkenden und Wahrung der Würde des Einzelnen

  • Vorbild - Wir repräsentieren unseren Verein.

  • Soziales Verhalten - Wir helfen den Schwachen

  • Leistung und Erfolg - Wir streben sportlichen Erfolg an und geben unser bestes dafür


Leitbild in der Vereinssatzung

II.1. Der Verein will sachgerechten Sport ermöglichen und der gesamtmenschlichen Entfaltung nach der Botschaft Christ dienen.
III.2. Er hält bildende Gemeinschaftsabende. Er bemüht sich um die Erziehung und Bildung seiner Mitglieder in Freizeit und Geselligkeit zu verantwortungsbewussten Christen und Staatsbürgern, zur Achtung der Andersdenkenden und Wahrung der Würde des Einzelnen in einer freien, rechtsstaatlichen, demokratischen Lebensordnung.
III.5. Er arbeitet mit den örtlichen Sportvereinen in guter sportlicher Kameradschaft zusammen.
V.5.Pflichten der Mitglieder. Am Sport und Gemeinschaftsleben der DJK (gesellige- kulturelle und religiöse Veranstaltungen ) teilzunehmen; Sich zu bemühen, im privaten und öffentlichen Bereich als Christ zu leben; Im Sport eine faire und kameradschaftliche Haltung zu zeigen.

   
© DJK Penzberg e.V